Dienstag - 15.01.2019

Das gestrige Tagesprogramm machte die Kinder so müde, dass sie heute morgen noch tief schliefen, als wir sie weckten. Nach einem stärkenden Frühstück, strichen die Kinder ihre Lunch-Sandwiches und anschliessend fuhren wir mit dem Zug ins Haupt-Skigebiet Sedrun.

Der Sessellift brachte uns von unter der Nebeldecke, mitten ins Wolken- oder Nebelmeer. So wurden die ersten Schwünge im oberen Bereich noch etwas zaghaft gemacht. Die Sonne setzte sich immer mehr durch. So brachte der zweite Sessellift uns über die Wolkendecke. Hier genossen wir einen strahlend blauen Himmel, perfekte Schneeverhältnisse und viel Sonne :) Mit riesigem Spass verbesserten alle ihr Fahrkönnen.

Langsam wurden unsere Beine immer müder und so kehrten die verschiedenen Gruppen gestaffelt ins Lagerhaus zurück. Hier warteten leckere Früchtespiesse, Pizzaschnecken und Brot auf die hungrigen Mägen. In der Zwischenzeit traf auch unsere zweite Köchin, Frau Stark, ein, da die Strasse endlich wieder passierbar ist.

Während einige ihre Köper mit wohlriechenden Duschgels und warmem Wasser verwöhnten, genossen andere die Freizeit mit diversen Spielen. 

Zum Nachtessen gab es selbstgemachte Kürbissuppe als Vorspeise und zum Hauptgang Kartoffelstock, Brätkügeli und Erbsen mit Karotten. Einfach lecker!

Nach einem Jassabend und einem Vanille-Schokoladencreme-Dessert sanken die Kinder todmüde in die Betten und zählen nun die Schäfchen.